Kosmetik, Massage, Fußpflege – Dresden Cotta

Kosmetik, Massagen, Fußpflege, Dresden, Cotta

MEINE PHILOSOPHIE der Kosmetik, Fußpflege, Massage

Mein Ziel ist es, Ihrer Haut und Seele mit meiner Kosmetik, Fußpflege, Massage  – Dresden Cotta und mobilen Fußpflege etwas Gutes zu tun. Für Ihre intensive individuelle Betreuung während der Kosmetik, Fußpflege, Massage Behandlung nehme ich mir viel Zeit und überzeuge Sie mit fachlicher Kompetenz und Zuwendung. Für die Kunden, die nicht mehr ganz so gut zu Fuß sind, biete ich auch gerne meine mobile Fußpflege an, damit sparen Sie Zeit und Wege.

Frau und Mann bekommen ein optimales Kosmetik, Fußpflege, Massage Angebot, was den jeweiligen individuellen Bedürfnissen angepasst ist.

Ich möchte Sie einladen, für kurze oder lange Zeit den täglichen Stress und die Hektik des Alltags zu vergessen und einzutauchen in eine entspannte Atmosphäre. Gerne besuche ich sie auch bei Ihnen zu Hause.

Telefonische Terminvereinbarung unter 0173 4544934

beachten Sie auch unsere Wochenangebote und die aktuelle Preisliste

Kosmetik Massagen Fußpflege Angebot
kosmetik massage fußpflege FB_IMG_1464336286226
Neben der Kosmetik Basispflege biete ich Ihnen auch eine Hyaluron Kur und Anti-Age Behandlung an. Die Welt um sich herum vergessen, die Zeit anhalten und Körper und Geist in Balance bringen – das ist perfekte Erholung auf höchstem Niveau. Ein gehobenes Gesundheits-bewusstsein lässt Menschen aller Altersklassen regelmäßig die Fußpflege aufsuchen. Samt und Seide Peeling.Natürlicher Sommer Taint ist ein schöner Anblick.
So werden ihr richtig braun.
lesen  lesen  lesen  lesen

Ihre äußere natürliche Schönheit zu bewahren, ist die Inspiration meiner Tätigkeit.

Ich besitze einen zertifizierten Abschluss als Wellnessmasseurin. Um Sie komplett von Kopf bis Fuß verwöhnen zu können, absolvierte ich erfolgreich die Ausbildungen zur Fachkraft für Fußpflege und als Kosmetikerin an der Schule être belle in Dresden.

Kosmetik, Fußpflege, Massagen, Dresden

Kosmetik, Fußpflege, Massage ist der Sonnenschein der Seele.

So können Sie sich beruhigt in meine Hände begeben. Für die Entfaltung Ihrer inneren Schönheit bieten die Räumlichkeiten hier im Haus noch weitere Möglichkeiten. Buchen Sie einfach einen Kurs im Yoga-Spirit, lassen Sie sich durch Klangschalen in die Welt der Töne entführen, spüren Sie die Kraft von Energiesteinen oder begeben Sie sich auf eine Reise in die Kinesiologie.

Und wenn Sie mögen, ertönt die Klangschale auch in Ihrer Behandlung ….

Massage

Wussten Sie überhaupt das Massage aus dem französischem Wort masser, (massieren) stammt? Im arabischem berühren, betasten und im griechischem  streichen und kneten heißt?

Die Massage ist wohl eines der ältesten Heilmittel der Menschheit.

Die ersten Erwähnungen der Massage finden sich beim Chinesen Huáng Dì, der 2600 v. Christus Massagehandgriffe und gymnastische Übungen beschreibt. In Verbindung mit ätherischen Ölen und Kräutern gibt es auch frühe Nachweise in der indischen Gesundheitslehre und Heilkunst, dem Ayurveda. Der griechischen Arzt Hippokrates (ca. 460–370 v. Chr.) und seine medizinische Schule brachte die Massage letztendlich nach Europa.

In späteren Zeiten verlor die Gesellschaft Europas das Interesse an Massagen und anderen Präventions- und Therapiemaßnahmen.

Erst im 16. Jahrhundert wurde die Massage wieder Thema der Medizin. Der Franzose Ambroise Paré (1510–1590) etablierte die Massage in der modernen Medizin. Er verwendete die Massage als Rehabilitationstherapie nach Operationen.


Fußpflege

Bei der Fußpflege, auch Pediküre (vom lateinischen pes, pedis=der Fuß) genannt, werden im Wesentlichen die Zehennägel gekürzt und Hornhaut an den Füßen wird entferntKosmetische Fußpflegemittel werden unterstützend zur Reinigung, Pflege und Desodorierung der Füße verwendet. Das Gegenstück der Fußpflege ist die Maniküre.

Eine umfassende Pediküre kann folgende Anwendungen beinhalten:

  • Pflegendes Fußbad: 10 bis 20 Minuten in warmem Wasser
  • Kürzen der Zehennägel – Behandlung von Nagelveränderungen
  • Entfernen der Hornhaut und eventuell vorhandener Hühneraugen
  • Entfernen abgestorbener Nagelhaut
  • Eincremen und Massieren der Füße
  • Lackieren der Zehennägel

Quellangaben: Wikipedia


Kosmetik

Das Wort Kosmetik stammt vom  altgriechischen Adjektiv kosmetikós, aus dem Verb „ordnen“, „schmücken“ ab. Es bezeichnet die Körper- und Schönheitspflege, bzw. die Erhaltung, Wiederherstellung oder Verbesserung des Hautbildes. Dabei hat die Kosmetik nicht nur das Gesicht sonder den gesamten menschlichen Körper im Blick.

Kosmetik soll nicht nur verschönern wirken, sondern auch das Lebensgefühl steigern. Das Zieren und Pflegen des Körpers ist so alt wie die Menschheit selbst.